IPA Ayrshire Branch 20. Anniversary Friendship Week

11.08.207

Beim Dinner am Abend wurde das offizielle Programm vorgestellt.

12.08.2007

 

Nach dem Frühstück gingen wir zu einem Geschäft, dass Kilts verleiht. Peter entschied sich natürlich für einen rot karierten Stoff. Nachmittags fand dann die offizielle Begrüßung statt. 

Abends gabs einen schottischen Abend.

13.08.2007

 

Um 10:30 Uhr fuhren wir in das Land von Robert Burns, dieser war ein schottischer Nationaldichter er komponierte auch das Lied Auld Lang Syne. Die Schotten feiern jedes Jahr am 25. Januar den Geburtstag des Dichters mit einer Burns Night mit Haggis und ganz viel Whisky und lesen seine Gedichte vor. Wir bekamen abends dann auch das traditionelle Gericht zum Abendessen. 

14.08.2007

An diesem Tag besuchten wir das Transportmuseum in Glasgow. Hier gibt eine Menge Oldtimer zu bestaunen wie Eisenbahnen, Straßenbahnen, Autos, Fahrräder, und vieles mehr was mit Transport zu tun hat.

Um 14:30 Uhr bestiegen wir in Balloch am Loch Lomond ein Schiff und fuhren über den größten Binnensee Großbritanniens.

Dinner gabs wieder um 19:30Uhr. 

15.08.2007

Edinburgh stand heute im Programm 9:00 Uhr ging’s los. Zuerst schauten wir uns die „Royal Yacht Britannia“ der Königin Elisabeth an, die sie im Jahre 1997 aus Kostengründen stilllegen musste. Um 17:00 gab es in den Sozialräumen der Polizei von Edinburgh ein kaltes Buffet. Danach brachte uns der Bus hinauf in die Stadt zum

Military Tattoo.

Seit 1950 wird das Militäry Tattoo jedes Jahr in der Festspielzeit au fder Esplanade, mit Edinburgh Castle als Kulisse, dargeboten. Zu den Auftritten gehören Dudelsackkapellen schottischer Regimenter, Musikkorps und ausländische Militärkapellen. Dieses konnten wir an diesem Abend Live erleben.

 

In leichtem Regen mussten wir uns anstellen, aber der Petrus hatte ein Einsehen mit allen und es hörte bald auf. Die Show an sich war nicht so feurig wie 2005. Gegen 1:30 waren wir wieder am Hotel.

16.08.2007

 

Am Vormittag holte uns der Bus ab und wir fuhren zum Culzean Castle.

Heute wurden Geschenke ausgetauscht der Rest des Tages stand zur freien Verfügung.

 

Abends war großer Gala Abend, dazu waren auch viele Gäste eingeladen.

John Millar und seine Frau Magret

Sandy und Mary

Zur Unterhaltung spielte die Silver Band auf. Da es in Schottland war ,trug Peter an diesem Abend auch den traditionellen Kilt.

17.08.2007

Mystery tour of Airshire, wir fuhren mit dem Bus nach Largs eine Stadt im nordwesten von Ayrshire am Meer gelegen, eine kleine Einkaufsstadt nichts Besonderes. Nachmittags wurden wir noch am Dean Castle von der Bürgermeisterin begrüßt hier schien sogar die Sonne.

Abends gab es wieder Dinner, danach sang der Chor „New Day“.

18.08.2007

 

Nun war es so weit wir mussten schon wieder Abschied nehmen.

Wir fuhren weiter nach Musselburgh Campingplatz Drum Mohr Campground.

In strömenden Regen fuhren wir los und es hörte auch nicht auf bis Sonntagmorgen.

Reisetagebuch von Ellen & Peter Jost

Wilhelm Busch sagte mal:

Viel zu spät erkennen viele

die versäumten Lebensziele,

drum Mensch sei weise!

Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peter Jost